Allgemeine Geschäftsbedingungen

(AGB)

1. Allgemein

Mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars oder Buchung auf unseren Webseiten gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in schriftlicher Form, über die Webseite, per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg. Mit Eingang der Anmeldung ist sie für den Interessenten verbindlich. Der Interessent erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten, unter Berücksichtigung des Bundesdatenschutzgesetzes, einverstanden.

3. Teilnahme

Das 1-Kurs-Abo der Yogaschule Herzraum Yoga (Inh. Daniel de Lorenzo) umfasst die vereinbarten wöchentlichen Unterrichtseinheiten à 90 Minuten. Die Mitgliedschaft und das 1-Monats-“Schnuppern“ umfassen die Teilnahme an allen offenen Yogastunden. Die 10er-Karten gelten für die jeweilige Stundenart (Yoga oder Meditation). Spezielle Seminare, Kurse und Workshops müssen gesondert gebucht werden. Unterrichtsfreie Zeiten oder eingeschränkte Kurszeiten können an Feiertagen und in den Ferien nicht ausgeschlossen werden, werden aber nach Möglichkeit vermieden. Versäumte und entschuldigte Kursstunden können nach Absprache in anderen Kursen nachgeholt werden.

4. Zahlungsbedingungen

Die Gebühr ist nach Rechnungsstellung zu überweisen oder wird im SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Sollte der Teilnehmer / die Teilnehmerin den Kurs / die Veranstaltung aus persönlichen Gründen abbrechen oder doch nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Für Mahnungen und Rücklastschriften wird eine Gebühr von 5,00 € zzgl. der angefallenen Bankgebühren erhoben.

5. Gutscheine & Wertkarten

Gutscheine und Wertkarten (z.B. 10er-Karten) erhalten ihre Gültigkeit bis zu 6 Monate nach Ausstellung.

6. Programm- und Preisänderung

Herzraum Yoga behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen vorzunehmen. Diese Änderungen haben keinen Einfluss auf laufende Kurse mit fester Laufzeit, Wertkarten oder Gutscheine.

7. Versicherungsschutz

Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit

8. Eigenverantwortung

Teilnehmende entscheiden, wie weit sie sich auf die angebotenen körperlichen und psychischen Prozesse einlassen. Es wird dringend empfohlen, mit einer ärztlichen Behandlung fortzufahren und medikamentöse Therapien nicht abzusetzen. Wer sich in einer Therapie befindet (medizinisch, physikalisch, psychologisch oder sonstiges), muss mit seinem jeweiligen Therapeuten, Arzt oder sonstigen therapeutischen Begleitern, die Teilnahme an den Veranstaltungen oder Kursen abklären.

9. Datenschutz

Alle erfassten Daten der Teilnehmenden werden streng vertraulich behandelt.

10. Urheber und Kennzeichenrecht
Das Copyright für veröffentlichte, vom Inhaber selbst erstellte Objekte, bleibt beim Inhaber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne die Zustimmung des Inhabers nicht gestattet.

11. Verhalten im Herzraum

Vor dem Betreten des Herzraums sind die Schuhe auszuziehen. Im Herzraum ist nur farbloses Wasser (kalt / heiß / keine Tees) in bruchsicheren Gefäßen erlaubt.

12. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Krefeld. Es wird deutsches Recht zugrunde gelegt.

Stand 17.06.2019